Craniosacraltherapie

Was ist Craniosacral Therapie ?

Es existieren verschiedene Zugänge zur Craniosacral Therapie. Sie ist ein Teil der Osteopathie und doch eine ganz eigene Therapieform, welche sich mit dem Inneren Selbst, dem „Primär respiratorischen Rhythmus“ nach Sutherland und Still beschäftigt. Dieser Rhythmus bewegt das Cranium (Schädel) mit dem Coccys (Steißbein) über den Liquor, diese Bewegungen sind im ganzen Körper zu spüren. Bei Traumata wie Brüchen oder Überlastungen der Knochen, sowie bei emotionalen Schocks, Geburtstraumen und sonstigen Gewebeüberlastungen speichern Knochen, Muskeln, Sehnen und Faszien diese Spannungen und führen zu Blockaden und zu Verfestigungen im Gewebe, die wiederum den Craniosacralen-Rhythmus behindern können.

Laut dem Gesetz der Arterie („arterial rule“ nach Still)  soll alles im Körper im Fluss sein, wenn nicht entstehen auf kurz oder lang (auch Jahre später) Folgeprobleme. Es ist uns wichtig nicht nur anatomisch strukturelle Fehlbewegungen im Knochen aufzuspüren und zu verbessern, sondern auch die Weichteile und andere innere Spannungen positiv auszugleichen. Hierbei werden mit sanften Methoden körperlich, aber auch seelisch und geistig die Selbstheilungskräfte aktiviert, um die Traumata zu lösen.

Ein kleiner Ausschnitt der Anwendungsmöglichkeiten unserer Cranio-Sacral-Therapie :

  • Bei Migräne und Kopfschmerzen
  • Kieferproblemen
  • HWS/BWS/LWS-Beschwerden
  • Gelenkprobleme
  • Herzproblemen
  • Undifferenzierte Schmerzprobleme
  • Alte Traumata (auch Sportverletzungen..)
  • Steißbeinschmerzen
  • Unterleibsbeschwerden
  • BurnOut-Symptomatiken
  • Emotionale Verstimmungen
  • Aktivierung der Selbstheilungskräfte
  • Zur Entspannung

Terminvereinbarung

Telefonische Terminvereinbarung:
unter 07071 / 36 43 90

Öffnungszeiten:
Mo – Do: 7:30 – 19.30 Uhr
Fr: 7:30 – 16:00 Uhr